Life // Gelesene Bücher im Januar: Krimis, Thriller und das schlechteste Buch aller Zeiten {Fitzek, Follett}

by - Donnerstag, Februar 22, 2018



Bücher, die ich im Januar gelesen habe


Wie ich das Lesen vermisst habe! In den letzten Monaten hatte ich leider kaum eine freie Minute, sodass das Lesen einfach viel zu kurz kam. Das Pendeln nach Düsseldorf hat aber einen großen Vorteil: ich kann nun täglich knapp eine Stunde lesen! 😄 Ich muss mich nur noch ein wenig einlesen. Mich selbst würde ich als relativ schnelle Leserin bezeichnen, aber es kommt natürlich auch auf das Buch an. So zog sich The Circle zum Beispiel wie Kaugummi, ich habe sage und schreibe zwei Wochen dafür gebraucht. Den Nachtwandler von Sebastian Fitzek verschlang ich wiederum in nur drei Stunden!

Out of Bounds – Val McDermid (Buch Englisch)

Dieses Buch habe ich auf der Straße gefunden – versehen mit einem gelben Post-It und den Wörtern "zu verschenken". Übrigens habe ich schon lange kein Buch mehr neu gekauft, die meisten finde ich entweder günstig auf dem Trödel, als Mängelexemplar oder entnehme sie kostenlosen Bücherschränken. Die anderen vier Bücher aus diesem Post habe von einem Freund ausgeliehen und durfte meinen Favoriten danach sogar behalten <3 Aber zurück zum Buch: Out of Bounds war ein solider Krimi, den ich gerne gelesen habe. Es verlaufen zwei Geschichten parallel. Zum einen führt ein aktueller Autounfall dazu, dass ein sehr alter Fall aufgerollt wird und zum anderen ermittelt die Protagonistin in einem scheinbar bereits gelösten Flugzeugabsturz. Das klingt nach viel, aber beides passt gut zusammen. Ich hatte jedenfalls nicht das Gefühl, dass die Autorin noch dieses und jenes zwanghaft mit einbringen wollte. Das Buch war auf Englisch – noch dazu mit einem schottischen Einfluss – daher brauchte ich etwas dafür. Aber es war auf jeden Fall keine Zeitverschwendung!

The Circle – Dave Eggers (Buch Deutsch/Buch Englisch/Film)

Oje, wo soll ich anfangen? Da Buch habe ich mir, wie oben bereits erwähnt, bei einem Freund ausgeliehen. Da waren wir auf einer Party und wirklich jeder riet mir davon ab. Es sei einfach unglaublich schlecht. Ja es stimmt: es ist so ungefähr das schlechteste Buch, das ich jemals gelesen habe. Es ist schlecht geschrieben, ich würde ja sagen sogar "dumm" geschrieben, die Protagonistin ist dumm, alle anderen Personen sind ebenfalls dumm und die Geschichte ist – nun ja, öde. Ich habe mich durchgequält und täglich darüber aufgeregt wie dumm doch alles sei (mein armer Freund!). Absolut keine Empfehlung von mir!

Die Nadel – Ken Follett (Buch/Film)

Dieses Buch fand ich ebenfalls sehr solide und unterhaltsam, aber es führte zu keinem "Wow"-Effekt. Ich fand es sehr schön bildlich geschrieben und konnte mir das Setting sehr gut vorstellen – das Buch spielt nämlich teils auf einer nahezu einsamen Insel in Großbritannien. Auch die Story um einen Spion im zweiten Weltkrieg fand ich gut, obwohl ich normalerweise weder Spionage- noch Kriegsthemen mag. Das Buch wurde auch verfilmt, vielleicht schaue ich mir den Film auch noch an.

Amokspiel – Sebastian Fitzek (Buch)

Fitzek ist bei mir eine kleine Hass-Liebe. Ich finde seine Bücher immer durchwegs sehr spannend, aber kurz vor Schluss passiert dann etwas, wo ich mir denke "Och nö, das zerstört jetzt das ganze Buch". Dieses Buch war aber glücklicherweise von Anfang an nicht so meins. Es war unterhaltsam – ja. Es war aber auch too much. Es kommt wirklich jedes Thema vor: Entführung, Selbstmord, Alkoholsucht, Mafia und und und. Mir war das alles zu viel, manchmal ist weniger nun mal mehr!

Der Nachtwandler – Sebastian Fitzek (Buch)

Dieses Buch habe ich in gerade einmal drei Stunden regelrecht verschlungen. Ich habe es abends im Bett angefangen und konnte es daraufhin nicht zur Seite legen – also bin ich einfach bis zum Ende wach geblieben! Glücklicherweise liest es sich auch sehr schnell und flüssig. Ich glaube eine Geschichte in der Art habe ich auch noch nicht zuvor gelesen - wirklich sehr spannend! Es geht um einen Schlafwandler, aber das reicht auch als Information ;-) Du merkst: meiner Meinung nach ein besserer Fitzek, hehe. Wenn nicht sogar mein Lieblingsbuch von ihm! Das Buch durfte ich dann auch freundlicherweise behalten und in meinen Bücherschrank stellen, vielen Dank!

Hast du eines dieser Bücher gelesen?

You May Also Like

0 Kommentare