Personal (Challenge 5/30) // My Proudest Moment?
Worauf kann ich stolz sein?

by - Dienstag, April 18, 2017



ENG // What is your proudest moment?

I thought a lot about this question and considered some important achievements in my life – was it finishing school? Or my bachelor’s degree? Moving out from home? Or was it the road trip that I wasn’t 100% sure about?

Yes, these are moments that are very important and that I’m definitely proud of, because I either did put so much work in them or had to overcome my fears. But is one of them my proudest moment? Not really. Maybe I’m too humble to be proud of such achievements, but I would not brag of them.

There are other moments that I’m much more proud of, but these moments I wouldn’t tell anyone straight away. Personal achievements like learning to forgive and harmonize with someone. The decision of letting go, either of some person or moment. Don’t taking things seriously anymore. These are moments that I’m proud of. Because I have to overcome fears, negative emotions and face possible consequences. These moments help me to grow.

What is your proudest moment? Is there anything you can think of?



DE // Was ist dein stolzester Moment?

Ich muss zugeben, ich habe sehr lange über diese Frage nachgedacht und alle wichtigen Ereignisse in meinem Leben abgewogen – war es vielleicht mein Schul- oder Hochschulabschluss? Die Entscheidung von Zuhause ausziehen? Oder war es vielleicht die eine Backpacking-Rundreise, bei der ich mir unsicher war?

Natürlich sind das alles wichtige Dinge auf die ich stolz bin, weil ich viel Arbeit hinein steckte oder Ängste überwand – aber sind es auch wirklich die stolzesten Momente in meinem Leben? Nicht wirklich. Vielleicht bin ich auch einfach zu bescheiden um auf so etwas stolz zu sein – ich würde jedenfalls nie groß von einer Leistung oder Errungenschaft prahlen.

Es gibt aber auch andere Momente auf die ich stolz bin – stolzer als auf jeden Abschluss. Meist sind es persönliche Sachen. Ereignisse, die mit mir oder anderen Personen zu tun haben. Beispielsweise jemandem verzeihen, sich vertragen. Die Entscheidung fällen jemanden gehen zu lassen. Erinnerungen hinter sich lassen. Bestimmte Dinge als nicht mehr so wichtig ansehen. Das sind Momente auf die ich wirklich stolz bin. Weil ich mich selbst überwinde. Negative Gefühle wie Enttäuschung oder Neid, meine Ängste hinter mir lasse. Das sind Dinge, die mich persönlich weiter bringen, reifen lassen.

Was ist dein stolzester Moment? Fällt dir sofort etwas ein?

Bisherige Posts

You May Also Like

28 Kommentare

  1. Ich mag deinen Blog sehr und werde dir direkt mal über Instagram folgen! Deine Bilder sind ungaublich toll. ♥ Um meinen Moment zu finden, müsste ich jetzt ach sehr in mich gehen, denn auf die Schnelle wüsste ich das jetzt nicht. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    AntwortenLöschen
  2. This article really made me thinking about my proudest moments🙂 You did wonderful job 🙂

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Eleonora

    Hattest Du schöne Ostertage?

    Das ist so ein schöner Bericht!

    Hab einen schönen Tag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
  4. Auch mir gefällt dein Blog ausgesprochen gut. Da schließe ich mich doch glatt Elisabeth-Amalie an.
    Mein stolzester Moment ist, wenn ich etwas für mich Unüberwindliches dann doch geschafft habe.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Eleonora,
    der Beitrag ist wirklich schön! Bei mir sind es auch meistens die persönlichen Sachen, auf die ich besonders stolz bin. :-)
    Liebe Grüße Anna

    https://wwwannablogde.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  6. Ein sehr schöner Post! Aber mir geht es genauso.
    Liebe Grüße,
    Thi

    AntwortenLöschen
  7. ein toll geschriebener und ehrlicher post. lg Nadine

    AntwortenLöschen
  8. Deine Worte sind wirklich sehr wahr.
    Ich meine natürlich ist man irgendwo stolz, dass man zum Beispiel die Schule beendet hat oder ähnliches, aber im Endeffekt sind die Momente, auf die wir am stolzesten sind, die, in denen wir uns selbst überwunden und uns dadurch vielleicht auch befreiter gefühlt haben.
    Alles Liebe, Anna Lea
    http://growingcircles.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  9. Wow toller Post !
    & um deine Frage zu beantworten,
    die Löffel habe ich aus der Niederlande von Kringloop :)

    AntwortenLöschen
  10. Ich sehe das genau so wie du, noch gibt es in meinem Leben nichts worauf ich wirklich wirklich stolz sein kann und nicht einfach nur glücklich über eine Entscheidung.
    Liebste Grüße, Sally-Anne
    www.xosallyanne.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  11. Dankeschön, freut mich dass dir die Farben auch gefallen =) Ohja ich liebe sie auch und einfach perfekt für den Frühling.

    Ein interessanter Post =)
    Es is schön wenn man auf sich selbst stolz sein kann und wenn es nur kleine Dinge an sich sind. Kleinge Dinge die das Leben prägen.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. So bisher rückblickend würde ich auch sagen, dass ich weniger stolz auf Abschluss und Co. als auf wesentlich persönlichere Dinge bin... :)

    AntwortenLöschen
  13. Ein schöner Beitrag! <3
    Mir fällt auch anhieb auch nichts ein, was ich als Moment bezeichnen würde, auf den ich am stolzesten bin. Da müsste ich auch länger darüber nachdenken :)

    Küsschen,
    Camie von http://callingcamie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  14. Das ist eine so tolle Idee, diese persönlichen Texte! Ich werde mich inspirieren lassen ♥ P.S. Danke für Deinen Hinweis mit dem fehlerhaften GFC-Button. Ich werde das beheben. Der Button oben rechts funktioniert aber auch =)

    Neri

    AntwortenLöschen
  15. Ich liebe solche Beiträge, in denen man auch mal über sich selbst nachdenkt und sich diese Fragen stellt. Es hat sehr Spaß gemacht deinen Bericht zu lesen & zu sehen auf was du stolz bist :) Ich bin meistens stolz auf mich, wenn ich etwas geschafft/erreicht habe, womit ich überhaupt nicht gerechnet habe :)

    Liebe Grüße
    Measlychocolate by Patty
    Measlychocolate now also on Facebook

    AntwortenLöschen
  16. Ein super toller Post, der es einfach auf den Punkt bringt. Dein Blog hat mich sehr überzeugt, ich folge dir nun in Instagram und via bloglovin. Ich freue mich auf weitere Posts von dir!
    Liebste Grüße,
    liqesse von www.liqesse.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  17. Oh, was für ein wundervoller Beitrag! Dein Schreibstil gefällt mir sehr, großes Kompliment :)

    Liebe Grüße, Julia ☾ | www.serendipityblog.de

    AntwortenLöschen
  18. Das ist eine schwierige, aber sehr interessante Frage. Ich glaube, ich bin am meisten darauf stolz, nicht aufgegeben zu haben, was in der heutigen Gesellschaft meiner Meinung nach sehr wichtig ist. Außerdem mag ich die Message hinter diesem Beitrag sehr - Wirklich toll, wie viel Mühe du dir dabei gegeben hast :)
    Liebste Grüße
    Lara

    https://laraasophiie.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  19. Ein schöner Post und eine interessante Frage!
    Ich glaube, da müsste ich wirklich erst ein bisschen grübeln ... :)

    AntwortenLöschen
  20. wunderschöner post von dir :)
    alles liebe, feli von www.felinipralini.de

    AntwortenLöschen
  21. Nice! It's always great to stop and think/appreciate all that we have achieved and helped us grow.

    www.fashionradi.com

    AntwortenLöschen
  22. Das ist ja mal eine coole Reihe. Muss ich gleich mal schauen :)
    Finde ich wichtig sich ganz oft vor Augen zu halten, was man bereits erreicht hat und worauf man stolz sein kann!

    Danke dir bezüglich deines Kommentars meiner Bilder :) Das Makroobjektiv habe ich von meinem Papa ausgeliehen, weil ich es auch nicht unbedingt selbst brauche xD
    Hast dus mittlerweile schon ausprobiert? :)

    AntwortenLöschen
  23. Ein wirklich schöner Post! Ich überlege gerade die ganze Zeit, worauf ich wirklich stolz bin. Ich glaube es sollte ein Ziel sein. Stolz werden. Es motiviert gerade doch sehr und ich bin auch irgendwie stolz darauf, mich weiterentwickelt zu haben :)

    Love,
    Christina ♥
    cinapeh.blogspot.de

    AntwortenLöschen

  24. Amazing post, dear! Looks wonderful :)
    Hugs ♥
    LIANA LAURIE

    AntwortenLöschen
  25. Was für ein schöner Post!
    Mir fällt spontan nichts bestimmtes ein, was mein stolzester Moment war. Ich denke solche Momente passieren aber oft und auch unbewusst! :)

    Liebe Grüße
    Sarah || t-raumtaenzerin.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  26. Schöner Post :) Ich finde, man darf auch nicht zu streng sein und auch mal stolz auf die kleinen Sachen sein. Z.B. wenn man sich was vornimmt und es tatsächlich durchzieht. Denn das Leben ist ein Prozess und man hat nie "ausgelebt", sodass es immer etwas geben wird, worauf man dann stolz ist :)

    Übrigens vielen Dank für deinen Kommentar - habe dir auf meinem Blog geantwortet :)

    Liebe Grüße ♡
    Hang

    http://hang-tmlss.de

    AntwortenLöschen
  27. Ich weß nicht so recht, worauf ich stolz bin. Sagen wir so: Ich freue mich, wenn ich etwas, das ich mir als Ziel gestzt habe, erreicht habe.
    Liebe Grüße,
    Christine

    AntwortenLöschen