Beauty // Aufgebraucht in 2015

by - Mittwoch, Januar 06, 2016


15? Niemals!

Jap, so viele aufgebrauchte Produkte zeige ich euch. 

Ich erinnere mich noch daran wie ich vor einiger Zeit auf einem Blog kommentierte. Ich wunderte mich wie die Bloggerin es schafft so viele Produkte auf einmal aufzubrauchen. Und nun – ein paar Wochen später und passend zum neuen Jahr – habe auch ich eine ganze Tüte voller aufgebrauchter Produkte! Ich bemühe mich ja schon seit langem nicht bei jedem Drogerie-Besuch neue Produkte zu kaufen und berichte hier auch immer wieder davon. Trotzdem wird meine Kosmetik- und Pflegesammlung gefühlt nicht kleiner. Umso erstaunter war ich dann heute, als ich die Produkte auf meinem Bett zum Fotografieren ausbreitete – es ist am Ende immer mehr als man denkt!

1. Rival de Loop DETOX Maske tierversuchsfrei + vegan
Diese Maske habe ich einmal bei Rossmann im Angebot gekauft, zusammen mit drei oder vier anderen Versionen. Und was soll ich sagen? Ich bin ein totaler Maskenmuffel! Und wenn ich mir doch eine Maske mache, dann eine mit meiner heiß geliebten Heilerde. Das geht fix und das Ergebnis ist super. Deshalb schlummern noch so einige Masken in meiner Beautybox...Diese Detox-Maske ist eine von diesen Masken, die man aufträgt und dann abwischt bzw. einarbeitet. Mag ich nicht so. Da habe ich nicht das Gefühl, dass mein Gesicht sauber ist. Außerdem brennt diese Maske. Ich weiß nicht, ob es an meiner sehr empfindlichen Haut oder dem Produkt selbst liegt – unter DETOX verstehe ich aber schon etwas "Härteres", etwas das wirklich sauber macht, vielleicht kommt das Brennen also daher. Aber ein Päckchen habe ich ja noch. Das wird genutzt, aber dann nicht wieder nachgekauft!

2. Rival de Loop Peel-Off Maske tierversuchsfrei + vegan
Das ist dann schon eher meins. Drauf schmieren und all den Dreck abziehen – so mag ich's! Riecht ganz fein und brennt nicht. Trocknet aber auch nicht so wirklich, da muss man schon mal rubbeln oder mit einem feuchten Tuch nachhelfen. Benutze ich aber trotzdem immer wieder gerne!

3. Balea Pflegendes Gesichtswasser mit Mandelblüten-Extrakt tierversuchsfrei + vegan
Lieblings-Gesichtswasser. Ich habe auch schon eine neue Packung hier stehen. Gefällt mir, weil es nicht brennt und angenehm riecht. Macht auch gut sauber! Nutze ich bei starkem Augen-Makeup zum Schluss meiner Routine auch mit einem Wattepad auf den Augen, dann kommt noch so einiges runter.

4. Balea Professional Silberglanz Shampoo tierversuchsfrei + vegan
Das Shampoo habe ich mir letztes Jahr gekauft, als ich immer blonder und blonder wurde. Ich kann euch leider nicht wirklich berichten, ob es euer Haar silbriger macht und den Gelbstich entfernt. So oft wie ich meine Haare umgefärbt, getönt und mit zehntausend anderen Mitteln platinblond gehalten habe, ist die Wirkung auf ein bestimmtes Produkt nicht zurückzuführen. Ich kann euch aber sagen, dass dieses Shampoo nicht so stark wirkt wie das von Swiss-O-Par (Link), aber dennoch würde ich es nicht für jeden Tag empfehlen, es hat meine Haare dann doch etwas ausgetrocknet.

5. Balea Duschpeeling mit Mandarinen- und Orangenduft LE tierversuchsfrei + vegan
Oh mein Gott! Ich habe ein Duschgel leer gemacht! Das klingt jetzt so als würde ich nie duschen, aber ich habe einfach viel zu viele Duschgele Zuhause. Außerdem nutze ich einen von diesen Duschschwämmen und dort braucht man ja nur eine minimale Menge. Das Duschpeeling hier finde ich ganz toll, überhaupt alle Geruchsrichtungen davon. Es peelt nämlich sehr gut und die Haut ist danach schön zart – richtig zart!

6. Balea Duschgel Sensitive mit Aloe Vera  tierversuchsfrei + vegan
Noch ein Duschgel – super! Habe ich mir mal irgendwann gekauft, weil ich etwas ohne unnötiges Zeugs und pipapo haben wollte. Aber das Ding riecht wirklich nach Nichts. Da fühlt man sich so als wäre man in die Dusche rein und raus – ohne wirklich zu Duschen. Da kaufe ich mir lieber etwas was nach Käsekuchen und Schokomuffin riecht...oder zumindest nach etwas.

7. Balea Anti-Transpirant Deospray Pink Pomelo tierversuchsfrei + vegan
Deos und ich. Das ist so eine Geschichte für sich. Ich hasse die Dinger. Keines davon wirkt und keines davon riecht gut. Das hier ist so eine süße Stinkbombe. Kann man drauf machen, wenn man sich wenig bewegt und wenn man Süßes mag – sehr Süßes mag!

8. Balea MEN Sensitive Rasierschaum hautberuhigend tierversuchsfrei + vegan
Passt! Tut was es soll, riecht ein bisschen männlich (das mag ich ja sehr gerne) und kostet weniger als das Zeug bei den Frauen. Habe ich bisher immer wieder nachgekauft bis mich irgendwann der Teufel geritten hat und ich das folgende Produkt kaufte:

9. Balea Rasierschaum mit Seidenprotein & Avocado-Öl tierversuchsfrei
Tut was es soll, riecht janz jut – frisch und feminin. Aber die Packung ist ja sowas von klein – die ist ja nach kürzester Zeit leer! Warum machen die das? Da ist doch sicherlich das gleiche Zeug drin wie bei den Männern. Und dann kostet es genauso viel! Mmh...brauche ich nicht. Ich habe mir jetzt übrigens ein Rasiergel gekauft, mit Grapefruit-Geruch. Und wenn es etwas gibt woran ich nicht vorbeilaufen kann, dann ist es alles mit Grapefruit!

10. Accent Schaum-Tönung 803 Bourbon tierversuchsfrei + vegan
Oje. Ich habe gerade das Gefühl, dass mir dieses Mal kein Produkt so richtig gefallen hat, kann das sein? Komme ich gerade so rüber, als würde ich alles nur schlecht machen und meckern? Nein, nein, so ist das nicht! Ich lobe einfach nur nicht alles in den Himmel und Dinge können ja auch okay sein, oder nicht? Diese Schaum-Tönung ist allerdings nicht okay. Die Handhabung ist super einfach und bei meinen kurzen Haaren hat der Schaum aus einer Packung auch für zwei Anwendungen gereicht. So weit so gut, aber leider: man sieht nichts. Das Produkt hat bei mir absolut nichts gemacht, weder auf meinen blondierten Haaren, noch auf meinen nachwachsenden Naturhaaren. Nicht mal einen Farbstich! Aber vielleicht liegt es auch an meinem Haar, vielleicht ist es tatsächlich so tot-blondiert, dass es absolut keine Farbe mehr annimmt?

11. Accent Intensiv-Color-Creme 1016 Champagner tierversuchsfrei
Diese Tönung gefiel mir da schon etwas mehr. Zwar konnte man auf meinen blondierten Haaren wieder kaum etwas sehen, und auf meinen Naturhaaren war der Farbunterschied minimal, aber wenigstens hat man überhaupt etwas gesehen. Und die Farbe ist wirklich hübsch, ein bisschen rötlich, aber sehr, sehr schön!

12. Balea MEN Doppelklingen Einweg Rasierer tierversuchsfrei + vegan
Nachdem ich ja kein Glück mit den auswechselbaren Rasierern von Balea (Link) hatte, habe ich einfach angefangen mir wieder die günstigen Einwegrasierer zu kaufen. Einen Rasierer nutze ich dabei übrigens viel öfter als einmal, die Klinge ist ja nicht sofort stumpf. Inzwischen bin ich auch so routiniert und schneide mich nicht mehr, das war vor allem in der Knöchelgegend immer so ein kleines Problem. Im Frühling fange ich dann wieder mit dem Epilieren an – autsch!

13. Ebelin Nagellackentferner Acetonfrei tierversuchsfrei
Mein Lieblings-Nagellack-Entferner! Bei manchen Nagellacken dauert es zwar etwas länger, z.B. bei Glitzerlacken, aber dafür ist er viel sanfter und nicht so aggressiv!

14. Das gesunde Plus Teebaumöl tierversuchsfrei + vegan
Ich liebe Teebaumöl und nutze es wirklich immer! Wenn ich z.B. unreine Haut habe dann gebe ich zusätzlich zum Gesichtswasser einen Tropfen Teebaumöl dazu. Oder ich tupfe es direkt auf den Pickel. Es riecht zwar nicht sonderlich lecker, aber es funktioniert auf jeden Fall. Egal welches Problemchen man hat!

15. Dove go fresh deodorant cucumber & green tea scent nicht tierversuchsfrei
Hach, ich liebe diesen Geruch, so frisch und angenehm! Warum muss Dove bloß nur eine von diesen Scheiß-Firmen sein, die man lieber nicht kaufen sollte? Sowas kommt mir nicht ins Haus!

Welches Produkt habt ihr zuletzt aufgebraucht?

You May Also Like

9 Kommentare

  1. Eine Accent Schaumtönung habe ich auch vor ein paar Tagen ausprobiert und habe ebenfalls keine Veränderung gesehen. Mit den Colorationen bin ich allerdings ganz zufrieden! :)

    Die Geschichte mit den Deos.. Habe auch alle möglichen Deos von Marken getestet, die keine Tierversuche durchführen, mit und ohne Aluminiumsalzen, aber keines schützt mich auch nur passabel.. Dabei schwitze ich gar nicht mal so stark. Dagegen wirken bei mir fast alle Deos von Rexona, Dove und Nivea einwandfrei..

    Finde es außerdem toll, dass du alle Artikel markierst, sodass Leser die sich nicht so sehr mit dem Thema beschäftigen, Bescheid wissen. :)

    AntwortenLöschen
  2. Looks like a very nice selection of products, I'd love to try the Hair dye!

    Feel free to visit me back :)
    mandyshareslife.com

    AntwortenLöschen
  3. Von Balea bin ich von jedem Produkt positiv begeistert. Ich find das Foto cool, alle Produkte auf einen Blick! :D gefällt mir. Die Pflegeprodukte gerade Dusche, Haar und Gesicht von Balea sind wirklich klasse und ich reagiere auch nicht allergisch (was bei anderen der Fall ist..). Auch der Rasierschaum ist sehr gut, dass Gel hingegen nicht, aber das liegt auch daran das ich Gel einfach nur klebrig finde..
    Liebe Grüße
    Franzi

    AntwortenLöschen
  4. Hey, woher hast du die Infos darüber, ob die Produkte tierversuchsfrei und/ oder vegan sind? Gerade bei Tönung und Nagelackentferner von herkömmlichen Marken wundert es mich doch ein wenig, dass diese tierversuchsfrei sein sollen. Ich lasse mich aber gerne eines besseren belehren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo :) Danke für deinen Kommentar! Also die Eigenmarken von Balea und Rossmann sind grundsätzlich tierversuchsfrei. Ob die Produkte auch vegan sind schaue ich jeweils auf den Produktseiten nach, das steht z.B. im Online-Shop in der Produktbeschreibung. Bei Rossmann steht es auch oft auf den Produkten selbst! Ich kann dir diese Seite/Blog hier sehr empfehlen: http://www.kosmetik-vegan.de/tierversuche/ Dort kannst du auf die jeweilige Marke klicken und dir dann das Statement der Marke zu Tierversuchen durchlesen. Liebe Grüße! :)

      Löschen
  5. Tolle Produkte hast du aufgebraucht! Obwohl ich immer sehr sparsam mit meinen doch oft teuren Sachen umgehe, kommt pro Monat doch immer ein schöner Haufen zusammen ^.^

    AntwortenLöschen
  6. Wow, finde es schön, dass du auf tierversuchsfreie Produkte zurückgreifst :) Übrigens habe ich den acetonfreien Nagellack von Ebelin auch richtig gerne!
    Liebe Grüße
    Natascha von www.fly-birds.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  7. Wie wunderbar, dass fast alle deine Produkte vegan sind! Tierversuchsfrei ist natürlich ein Muss (Dove sollte sich schämen)! Wirklich vorbildlich und bei Haarfarben werde ich immer hellhörig ;-)

    Ich würde mich freuen, wenn du auch mal auf meinem Blog vorbei schauen würdest
    http://kiwi-who.com

    AntwortenLöschen
  8. Ich hab die Detoxmaske von Rossmann diesen Monat auch aufgebraucht. Beim ersten Mal alles super; natürlich keine Wunder erwartend, aber von der Pfleg ok, doch beim zweiten Mal brannte meine Haut leicht. Fraglich, ob ich sie nochmal kaufen werde. Dafür vertrage ich die Perfect Teint Maske von Rival de Loop richtig gut. Kein brennen o.Ä.

    Liebe Grüße,
    Kaji ♥ Rain Birds

    AntwortenLöschen