Outfit // Lederjacke mit Teddyfutter *

by - Montag, Oktober 26, 2015



Hallo, ihr Lieben!

Genießt ihr das Wetter im Moment auch so sehr wie ich?
Der Herbst zeigt sich ja momentan von seiner schönsten Seite, mit Sonnenschein ohne Ende und angenehmen Temperaturen – da wird mir auch wieder klar, wieso es meine Lieblingsjahreszeit ist! Nichtsdestotrotz wird es natürlich auch immer kälter, vor allem in den frühen Morgen- und späten Abendstunden – ein neuer Herbstbegleiter in Form einer schönen, warmen Jacke musste also her! Wer meinen Blog schon länger liest, der weiß, dass ich schon Ewigkeiten nach einer schwarzen Lederjacke gesucht habe. Und ja, ich bin tatsächlich (ich glaube den Beitrag dazu habe ich bereits vor zwei oder drei Jahre geschrieben) immer noch nicht fündig geworden! Entweder zu teuer, zu dünn, zu billig, zu unförmig, Echtleder – mir ist immer ein Grund gegen das jeweilige Exemplar eingefallen. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich im Online Shop von Otto tatsächlich eine schöne Kunstlederjacke genau nach meinem Geschmack entdeckte! Ich hatte vorher schon mit ähnlichen Exemplaren von anderen Marken geliebäugelt, aber es gab leider nie die passende Größe und am Ende waren beide ausverkauft. Schwarze Lederjacken mit Teddyfell scheinen wohl sehr gefragt zu sein! Denn auch bei Otto musste ich zwei Wochen warten, da die Jacke nicht vorrätig war. Überhaupt war ich ein wenig skeptisch bei meiner Bestellung – wir haben früher nämlich immer die dicken Kataloge nach Hause bekommen und ich hatte das Sortiment ein wenig "altmodisch" in Erinnerung. Aber beim Stöbern habe ich so einige schöne Sachen entdeckt und mir zusätzlich auch ein Kleid bestellt, das war jedoch in der kleinsten Größe noch viel zu groß und ging daher zu zurück!

Mit der Jacke bin ich jedoch sehr zufrieden! Das "Leder" ist schön strukturiert und matt, hat also nicht diesen glänzenden Plastiklook, den man bei manchen Kunstlederjacken hat. Außerdem ist sie warm und schwer. Verdammt schwer. Ich dachte beim Auspacken erst meine Arme fallen ab, aber ich habe mir dann gedacht "Das wärmt sicher gut" und hatte Recht – auch wenn sie nicht komplett von innen mit dem Teddyfell gefüttert ist, sondern ausschließlich vorne. Nur den blöden Gürtel habe ich sofort abgemacht, ich trage meine Lederjacken immer offen und da sah der Gürtel schon etwas blöd aus.

Kombiniert habe ich die Jacke mit einem gestreiften Pullover (der ist leider No Name), einem Rock von H&M, einer Viskose-Strumpfhose von Rossmann (super Qualität!) und Ankle Boots von TkMaxx.



Und auch den ultimativen "Gassi gehen bei Nieselregen"-Test hat die Jacke auch bestanden! :D Passt aber auch gut zu meinen schwarzen Gummistiefeln, oder?

Wie gefällt euch die Jacke? Habt ihr schon einmal bei Otto bestellt?



* mit freundlicher Unterstützung von Otto

You May Also Like

3 Kommentare