Blogger gesucht! // Die Zukunft dieses Blogs

by - Montag, Dezember 08, 2014

Schon lange grübel ich darüber nach, wie es mit diesem Blog weitergehen soll. Ich blogge jetzt seit fünf Jahren. Wenn man die coolen Homepages dazuzählt, die jeder als Jugendlicher erstellte, dann vielleicht auch viel länger.

Dieser Blog – mein Blog – existiert seit 2010. Er war schon immer meine Leidenschaft, mein Hobby, mein Zeitvertreib. Hier konnte ich zeigen was mich interessiert, was mir Spaß bereitet und was ich erlebe. Wer ich bin und was ich kann. Anfangs recht oberflächlich, zuletzt sehr persönlich.
Wenn ich mir meine alten Beiträge durchlese, dann erkenne ich mich teilweise nicht wieder. Ich habe mich extrem verändert. Ich denke anders. Ich bin ein anderer Mensch – ein anderer als ich vor vier Jahren war. Manchmal schäme ich mich für meine Beiträge, ein paar hatte ich sogar schon gelöscht – bis mich die Vernunft wieder einholte. Selbst wenn ich jetzt anders denke und anders bin – dieser Blog istimmer noch Ich. So wie ich es mal war und vielleicht auch noch bin.

Wenn ich mir meine neueren Beiträge durchlese, dann frage ich mich wie sehr ich mich eigentlich verändert habe. Wieso und wann ich so offen geworden bin. Seit wann ich meine Gedanken – und nicht nur die, sondern auch meine Gefühle und Ängste – mit fremden Menschen teile. Menschen, die ich noch nie gesehen oder getroffen habe. Menschen, die teilweise am anderen Ende der Welt leben. Menschen, die mir Energie geben. Kraft. Mut. Verständnis. Mir Interesse entgegen bringen. Vertrauen. Freude.

Sich der Öffentlichkeit zu präsentieren macht mich angreifbar. Da macht es keinen Unterschied, ob ich nur Oberflächliches zeige oder euch meine Privatsphäre darlege. Beides macht verletzlich. Aber ich habe nur die positiven Seiten der sogenannten Blogosphäre kennen gelernt – eure netten Kommentare, Emails und Worte. Nie hat sich ein böser Anonymer auf meine Seite verirrt, nie musste ich fiese Kommentare löschen. Dieser Blog ist mein Medium zur Außenwelt, ein Teil von mir. Und ich habe euch immer noch viel zu erzählen und zu zeigen.

Aber ich habe keine Zeit mehr diesem Blog die Aufmerksamkeit zu schenken, die er verdient. Ich weiß, dass viele von euch keinen Blog haben, aber vielleicht trotzdem gerne etwas erzählen möchten. Aus ihrem letzten Urlaub berichten möchten. Einfach nur ein leckeres Rezept oder ein tolles DIY teilen möchten. Es gibt so viele Erlebnisse, Geschichten und Ideen, die nur darauf warten geteilt zu werden. Und deshalb würde ich mich freuen, wenn ihr aus diesem Blog nicht mehr nur meinen Blog macht, sondern euren Blog – unseren Blog. Wenn ihr Lust habt als Gastblogger aktiv zu werden – oder vielleicht auch für länger? – dann schreibt mir an eleonorasblog@gmail.com

You May Also Like

6 Kommentare

  1. Das kenne ich! Wenn ich mir meine alten Posts durchlese staune ich auch jedes Mal darüber, wie sehr sie sich doch verändert haben!
    Ich hoffe für dich, dass du das mit der Zeit irgendwie hinbekommst! :))

    AntwortenLöschen
  2. Veränderung gehört einfach dazu, und was ist besser als ein Blog, wo man sein Leben der letzten Monate, Jahre Revue passieren lassen kann? :)

    Liebe Grüße Aline
    http://www.fashionzauber.com/

    PS: Schau doch mal bei mir vorbei, aktuell gibt es einen 100€ Pearlfection-Gutschein zu gewinnen! :)

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde es normal und auch sehr wichtig, dass sich ein Blog und die Person dahinter entwickelt. So hat sich ja auch meine Lesegewohnheit geändert und was mich vor 4 Jahren interessierte tut es teilweise eben nicht mehr. :)
    Ich habe bei mir auch einiges gelöscht, sollte aber vorallem mal etwas edititieren, da sich das Design geändert hat. :D

    AntwortenLöschen
  4. What a great photo and write-up! I enjoyed reading your thoughts! :)

    AntwortenLöschen
  5. Nice post!

    XX

    http://www.floortjeloves.com
    http://www.facebook.com/floortjeloves

    AntwortenLöschen
  6. The photo of this post inspire me so much, thank you for sharing!!!

    http://justohana.blogspot.com.es/

    AntwortenLöschen