Headshot Hair Dye // Review

by - Donnerstag, Mai 01, 2014



In English // This is a review on the hair tints that I used to color my hair in pink, blue, green and violet! It's pretty long, so please use Google Translate if you want to learn more about these colors! You can find a link in my sidebar. But overall I am super satisfied with them! Here you can find the results!

Hallo, ihr Lieben!

Heute möchte ich euch wie versprochen über die Haartönungen berichten, die ich benutzt habe. Wie ihr ja wisst habe ich mich für Haartönungen der Marke Headshot Hairdye entschieden, die ich über den Online-Shop Impact bestellt habe. Entschieden hatte ich mich für diese Tönungen, weil sie im Gegensatz zu Tönungen von LaRiche Directions die doppelte Menge beinhalten, gleichviel kosten und ebenfalls tierversuchsfrei + vegan sind. Außerdem fand ich den Markennamen und den dazugehörigen Slogan "Dye, Bastard, Dye!" ziemlich lustig!

Die Bestellung beim Online-Shop verlief ohne Probleme. Man muss dort leider 4,94€ Versandkosten bezahlen, aber die Abwicklung und Lieferung erfolgte sehr schnell. Ich habe neben den vier Haartönungen außerdem noch zwei Piercings bestellt.

Bei den Tönungen habe ich mich für vier Farben entschieden: Pink Elephant, Violent Violet, Turquoise Terror und Desaster Blue. Die Farben beinhalten 150ml und insgesamt kann man zwischen 12 Farben wählen. Die Farben sind in der EU hergestellt und 12 Monate haltbar.

Auf der Rückseite der Verpackungen findet man eine Anleitung in Englisch:

"Do not mix with hydrogen peroxide. Wash your hair with an acid balanced shampoo to correct the acidity of the hair and allow for the best coloring results. Apply "Headshot Hair Dye" to wet hair with a brush, laying color on the entire length of the hair shaft, stooping about 1/4 inch away from the scalp. Begin at the nape of the neck and work upward trough the head of hair. Comb "Headshot Hair Dye"until it becomes frothy. "Headshot Hair Dye" will process at room temperature in 15 minutes. More resistant hair may benefit from placing a plastic cap on the hair and processing for 30 minutes. At no time- and for no reason- should peroxide be used. The temporary nature of "Headshot Hair Dye" depends upon the frequency of shampooing and the porosity of the hair. The more porous the hair, the most vibrant & longer-lasting the color will be. "Headshot Hair Dye" is a conditioning temporar color. It is not recommended for clients with more than 10% white hair. For exotic, vibrant colors, the hair must be bleached to the light yellow stage and "Headshot Hair Dye" applied exactly as it is supplied, without the addition of any other substances. Caution: "this product may stain bed linen, clothing and any other porous materials.""

Ziemlicher langer Text, was? Jedenfalls habe ich ihn mir natürlich vor der Anwendung genau durchgelesen und die Färbung genau so durchgeführt. Hier im Text steht zwar nicht, dass die Haare feucht bzw. handtuchtrocken sein müssen, dafür aber auf der Seite von Impact.
Ich habe meine Haare also normal gewaschen und dann ein wenig mit dem Handtuch getrocknet. Dann habe ich sie durchgekämmt und angefangen die Haare in einzelne Partien einzuteilen, damit ich einen besseren Überblick habe welche Strähnen ich in welcher Farbe töne. Das ist zwar etwas Arbeit, aber die solltet ihr euch auf jeden Fall machen, wenn ihr mehrere Farben benutzt!

Beim ersten Mal habe ich wie empfohlen einen Pinsel benutzt, habe dann aber schnell festgestellt, dass ich damit die Farbe nicht richtig auf's Haar bekomme! Sie ließ sich nicht gut einarbeiten, weshalb ich dann einfach meine Finger benutzt habe. Ich hatte natürlich Einweghandschuhe an!
Das Auftragen mit den Händen fiel mir viel einfacher, weshalb ich den Pinsel dann komplett zur Seite gelegt habe. Ich habe die Farbe dann immer direkt auf meine Finger gegeben und nach und nach "einmassiert." Hierbei wird die Farbe auch wie im Text beschrieben "frothy" – leicht schaumig.
Ich habe übrigens zwischen den Farben meine Handschuhe nicht gewechselt oder sauber gemacht – ich wollte ja sowieso ein buntes Ergebnis, da war es dann egal, wenn eine Strähne etwas von zwei Farben abbekam. Die Farbe habe ich dann sicherheitshalber 30 Minuten einwirken lassen.

Beim zweiten Mal habe ich versucht die Farbe direkt ins trockene Haar einzuarbeiten – was ich viel besser finde! Ich habe das Gefühl, dass die Haare die Farbe so viel besser aufnehmen und das Ergebnis knalliger wird! Seitdem trage ich die Farbe nur noch auf trockenes Haar auf!

Das Ergebnis der Farben ist recht unterschiedlich. So kommt das Blau so gut wie gar nicht zur Geltung, jedenfalls nicht bei meiner natürlichen (?) Haarfarbe. Es sieht mehr grünlich aus. Vielleicht liegt es an dem leichten gelben Unterton meiner Haare. Vorne habe ich zum Beispiel eine sehr helle blonde Strähne und diese ist wunderschön blau geworden! Wenn ihr also blaue Haare haben möchtet, dann müssen diese vorher wirklich Platinblond sein, sonst sieht man es überhaupt nicht!
Das Grün hingegen ist sehr farbintensiv und wurde von meinen Haaren gut angenommen. Es ist auch die Farbe, die sich bisher in meinen Haaren am längsten hält!
Auch das Pink ist ziemlich krass und leuchtet sogar auf meinem dunklen Straßenköterblond! Das Violett finde ich auch sehr schön, allerdings ist es eine dunkle Farbe und leuchtet deshalb nicht ganz stark. Dennoch würde ich sagen, dass es von den vier Farben meine Lieblingsfarbe ist!

Die Haltbarkeit finde ich super. Aber ich habe auch keine Erfahrung mit anderen Farben. Mein Freund hat sich die Haare zum Beispiel immer mit Directions gefärbt (Blau, Grün, Orange, Rot) und die Farbe hält bei ihm etwa 3 Tage. Aber Männer waschen sich die Haare ja meist auch täglich, kein Wunder, dass sich das so schnell rauswäscht. Jedenfalls war er immer genervt davon und hat sich die Haare nun permanent knallrot gefärbt.

Ich wasche meine Haare im Moment etwa alle fünf Tage, shampooniere sie nur am Ansatz und benutze zudem noch einmal einen Conditioner für die Spitzen, was das Haar zusätzlich "versiegelt". Deswegen hält sich eine Färbung durchaus 3 Wochen. Wahrscheinlich sogar noch mehr, aber da habe ich dann wieder nachgefärbt :) Und meine Bettwäsche ist übrigens noch genauso weiß wie vorher!

Hier könnt ihr noch einmal das Ergebnis bewundern!

Ich hoffe ich habe nichts Wichtiges vergessen! Wenn ja, dann schreibt es einfach in die Kommentare :) Ich würde mich freuen, wenn ihr meinem Blog ein Like auf Facebook schenkt! :)

You May Also Like

12 Kommentare

  1. Vielen Dank! :)
    Deine Haare sind ja ein Traum, und ich finde es super, dass die Produkte nicht an Tieren getestet wurden, das ist immer ein Grund, lieber solche Produkte zu verwenden. Und ich finde das Ergebnis toll! :)

    AntwortenLöschen
  2. Die Ergebnisse sehen cool aus. Ich finde so was ja sehr witzig und mag das auch recht gern.
    Was Farbexperimente angeht bin ich allerdings ein geschädigtes Kind. ^^

    AntwortenLöschen
  3. Wow tolle ausführliche Anleitung und die Ergebnisse sind echt der Wahnsinn. Vorallem die Verläufe sind super geworden! :)

    Liebe Grüße,
    Kiamisu

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Eleonora,
    ich verfolge deinen Blog schon länger und finde ihn echt interessant!
    Dass du dir deine Haare so schön bunt färbst finde ich voll cool - ich trau' mich sowas ja nicht. Die Review zu den Farben fand ich auch total spannend. Ich fänd's mega wenn du mal ein Foto von deinem Freund und dir mit bunten Haaren machen würdest. Sieht bestimmt toll aus so ein Pärchen mit bunten Haaren! Außerdem könnte man dann vielleicht den Unterschied sehen zwischen den verschiedenen Haarfärbungen? Vielleicht hat dein Freund auch mal Lust einen "Gastpost" bei dir zu schreiben?

    Ich bin gespannt auf die nächsten Themen!

    Ganz liebe Grüße aus Ba-Wü,
    Marie

    AntwortenLöschen
  5. deine bunten haare finde ich auch ganz toll. besonders schön sieht es in der kombi mit den locken aus. ich benutze immer die farben von directions, aber die andere marke werde ich jetzt auch mal testen ;) danke für die ausführliche review :) das violett ist bestimmt richtig cool! und ich fänd es übrigens auch spannend deinen freund und dich mit den bunten haaren zu sehen :)
    liebe grüße,
    caro

    AntwortenLöschen
  6. Hört sich ja echt nicht schlecht an, aber ich glaube ich würde meine Haare nicht bunt tönen...zu feige xD
    Hey und danke für deine lieben Kommentare immer! <3

    AntwortenLöschen
  7. also ich hab mir ja grad das ergebniss auch nochmal angeschaut!
    es sieht wahnsinnig gut aus, richtig klasse ^_^
    aber ich lasse mir gerade den ansatz rauswachsen und habe deshalb eh schon 2 haarfarben auf dem kopf, noch eine & dann noch bunt, wäre vlt. etwas zu viel :D
    <3

    AntwortenLöschen
  8. ich finde das richtig geil ;) bunte haare- ein traum:D leider bin ich zu "unmutig":D

    AntwortenLöschen
  9. Uhhh wow!! Deine Haare sehen so so so toll aus - die Farbe natürlich einerseits, aber diese wunderschönen Fluffi-Locken <3 Toll!!

    Ich sehe gerade, du bist auf Instagram <3 Da muss ich dich gleich mal stalken ;)
    Ohh - ich würde mich freuen, wenn du mit dem Projekt anfängst - es bringt wirklich riesen Spaß :)

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
  10. "Dye, Bastard, Dye!" Haha... Nicht schlecht :D Tierversuchsfrei find ich super ich schau gleich mal auf der seite ^^

    AntwortenLöschen
  11. Das Zeug klingt super, kannte es gar nicht. Muss ich mir also dringend genauer anschauen. Ich fand auch den Post mir dem Ergebnis auf deinen Haaren toll. Die Directions halten bei deinem Freund drei Tage o.o?! Bei einer Freundin von mir haben sie über ein halbes Jahr gehalten!! :D

    http://fluegelfrei.blogspot.de/p/wanderbox.html

    AntwortenLöschen
  12. Schaut toll aus! Und die Aufmachung der Farben ist wirklich interessant. Für so mal zwischendurch finde ich bunte Haare echt ganz lustig. Und ich glaube Blau ist immer etwas schwer, da blau und gelb (blond) sich wohl zu grün mischt.

    AntwortenLöschen