Erster Unitag // Vorfreude oder Verzweiflung?!

by - Montag, Oktober 14, 2013

Hallo, ihr Lieben! Ab morgen bin ich wieder Ersti! Morgen beginnt nämlich mein neues, zweites Studium.


Also eigentlich war ich schon immer Ersti, daran hat sich in den letzten vier Jahren nie wirklich etwas geändert. Damals (wie das klingt), also vor vier Jahren, habe ich mich nämlich an der Bergischen Universität Wuppertal für mein erstes Studium eingeschrieben, kurz bevor mein Studiengang (Kommunikationsdesign) dort komplett abgeschafft wurde. Das hatte zur Folge, dass sich niemand Neues bewerben und einschreiben konnte. Dementsprechend gab es auch nach meinem Jahrgang keine neuen Erstis, weshalb wir auch noch im dritten oder fünften Semester von allen liebevoll Erstis genannt wurden!

Das Studium habe ich nun erfolgreich beendet und anstatt den Master zu machen oder sogar in die Berufswelt einzusteigen, so wie die meisten es wohl machen, werde ich nun etwas Neues studieren. Und mit neu meine ich auch neu – etwas komplett anderes, keine Ergänzung, keine Vertiefung, komplett um 180° gedreht. Vom Designer zum "Killernerd" – so sollen uns laut einem Mentor aus der Einführungsphase wohl die BWLer nennen, sehr charmant. Jedenfalls werde ich jetzt Wirtschaftsinformatik studieren.

Irgendwie studieren das im Moment alle. Wohl der neue Trendstudiengang. Ich kenne da tatsächlich so einige in meinem Umfeld, sogar jemanden der jetzt nach 8 Semestern sein Studium abgebrochen hat um genau das zu studieren! Außerdem sind die Jobaussichten gut. Und auch die Bezahlung.

Nee, es gibt natürlich auch andere Gründe. Der Studiengang klingt für mich interessant, auch wenn ich ziemlich Angst vor den einzelnen Fächern habe....äh, hallo Mathematik? Und um ehrlich zu sein glaube ich sogar, dass man das ziemlich gut mit Design verbinden könnte, da wird es auf jeden Fall Wege und Mittel geben – aber ein wenig Mathematik, Informatik und BWL schadet jedenfalls nie!

Morgen ist der erste richtige Tag mit der Einführungsveranstaltung (mit Goodie Bags, hehe) und den ersten Kursen. Außerdem bin ich auf die Leute gespannt! Ich habe schon ein paar sehr nette Menschen beim Mathematik-Vorkurs und beim Kneipenbummel kennengelernt, nur nicht alle studieren das Gleiche oder überlegen doch noch zu wechseln. Ich habe schonmal das Gefühl, dass die Leute an der neuen Universität viel offener sind, an meiner alten waren auch super nette Leute, aber wenn man nur mit 20 Leuten in einem Jahrgang ist, dann kann man schonmal die Arschkarte ziehen. Da kann man sich halt nicht wie bei einer Massenuni die Leute, die zu einem passen, aussuchen! Außerdem waren das Künstler und die sind manchmal ziemlich abgehoben. (Solche Leute gibt es aber leider auch überall, das habe ich auch schon an der neuen Uni gemerkt.)

Und an meiner alten Uni war ich das Küken, alle anderen waren knapp unter der 30er Marke! Und jetzt bin ich sozusagen die Oma! Die meisten haben zwar nach dem Abi erstmal Pause gemacht, sind aber jetzt trotzdem erst 20, also sage und schreibe fast vier Jahre jünger. Einen Typen, wir waren jetzt zusammen feiern, kenne ich sogar noch aus der Schule, also vom Sehen, denn miteinander zu tun hatten wir nie etwas – er war nämlich drei Stufen unter mir!

Manche der Jungs sehen aus wie mein Bruder – der ist 16 und noch in der Pubertät, das finde ich dann immer lustig. Aber ich habe mir vorgenommen, dass ich mein Alter nicht verraten werde, denn wenn die Frau bei Penny Markt immer noch glaubt ich wäre keine 18, dann glauben es vielleicht auch meine Mitstudenten!

Naja, wünscht mir jedenfalls Glück bei meinem neuen Studium, nicht dass ich in ein paar Wochen so reagiere, wenn mich jemand anspricht:


Wer von euch ist denn noch Ersti? Was studiert ihr und wo?

You May Also Like

4 Kommentare

  1. Ich wünsch' dir ganz viel erfolg und einen guten Start!
    Bei uns hat's schon am 1. Oktober wieder angefangen, ich bin aber glücklicherweise kein Ersti mehr! :D
    Lara von Kleiderkraenzchen

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche dir einen guten Start ins neue Studium. Ich habe nicht studiert sondern eine Ausbildung gemacht. Das hat gereicht und dabei bleibe ich auch erst einmal ;) bzw haben wir ja kein Abi sondern eine Matur und dazu müsste ich erst einmal nochmals 4 Jahre die Schulbank drücken. Wenn ich jetzt allerdings die Chance hätte zu studieren, wäre es wohl ein Jurastudium. Richterin oder Staatsanwalt fände ich super.

    Liebe Grüße
    Sooyoona

    AntwortenLöschen
  3. Ich wünsch Dir einen guten Start! Bei mir gehts nächste Woche wieder los - zwar immer noch das gleiche Studium, aber nach einem Jahr im Ausland ist das trotzdem irgendwie nicht besonders prickelnd und fühlt sich alles ganz eklig neu an :(

    Viel Erfolg!
    Liebste Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  4. Hey, ich wünsche dir einen guten Start ins Studium. Bei uns haben auch gerade die "Neuen" angefangen... Los gehts mit einer "O-Woche" (=Orientierungswoche), das ist immer super lustig :)
    Berichte doch mal, wie es dir gefällt !

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen