Gran Canaria // Wanderung zum Strand Guayedra

by - Freitag, September 20, 2013



Hallo, ihr Lieben!

Heute möchte ich euch über unsere Wanderung zum Strand Guayedra berichten. Wir haben uns wie auch schon für Mallorca einen Wanderreiseführer von Rother gekauft, da man dort auch Tipps findet, die in einem normalen Reiseführer nicht drin stehen. So war dort unter Anderem auch eine Wanderung von Agaete zum Strand Guayedra zu finden. Die Wanderung war als eher einfach beschrieben und sollte nur eine Stunde dauern, weswegen wir uns dann trotz meiner Angeschlagenheit dafür entschieden hatten. Ich bin nämlich leider mit einer Erkältung und Fieber in den Urlaub gestartet! Ausgerechnet in der Nacht vor dem Urlaub ging es los und wurde auch nicht besser, sodass ich die ersten zwei Tage eigentlich nur im Bett verbracht habe. Eine kleine Wanderung zu einem tollen Strand klang deshalb ganz gut!

Der Hinweg war auch relativ leicht, meist ging man auf einem sogenannten Camino Real – das sind alte Transport- oder Pilgerwege, die nach der spanischen Eroberung angelegt wurden und in letzter Zeit als Wanderwege restauriert wurden. Sie sind also befestigt und haben teilweise Treppen.

Erst im zweiten Teil der Wanderung, beim Abstieg zum Strand in die Guayedra-Schlucht, gab es eine schwierige Serpentinenstrecke, da es dort teilweise sehr steil hinabging und der Boden rutschig war.

Alles in allem aber doch eher einfach und auf jeden Fall lohnenswert, da man einen wunderschönen Ausblick auf Agaete und Puerto de las Nieves hat!







Der Strand selbst ist ein Kieselstrand, wobei die "Kiesel" hier eher Kopfgröße haben – mindestens! Gemütlich hinlegen kann man sich dort jedenfalls nicht. Wir haben es aber dennoch geschafft uns irgendwie zwischen den Steinen hinzulegen, man muss nur ein wenig geschickt sein! Die Wellen an dem Strand sind sehr stark, ich habe mich gar nicht erst ins Meer getraut. Aber es gab auch eine Handvoll Jugendlicher, die es gewagt haben, aber ich wollte da lieber nichts riskieren, so gut schwimmen wie früher kann ich nämlich definitiv nicht mehr!

Der Strand an sich war ziemlich leer, außer uns war noch die Gruppe Jugendlicher dort und noch 4 oder 5 andere Menschen. Und super viele süße Eidechsen – die waren aber ganz schnell wieder weg, sobald man ihnen zu nah kam, deshalb habe ich auch leider kein einziges Foto...

(Falls hier noch Wanderer mitlesen: der Rückweg zu dieser Wanderung wie er im Reiseführer Rother beschrieben ist lohnt sich überhaupt nicht! Erstens ist der Weg nicht so gut zu finden, da schlecht ausgeschildert und gar kein richtiger Weg. Zweitens ist er einfach nur langweilig und es gibt nicht viel zu sehen! Also lieber den gleichen Weg wie auf dem Hinweg zurückgehen!)

Es war auf jeden Fall ein schöner Ausflug!
Dummerweise hatten wir aber unsere Sonnencreme vergessen, weshalb ich die nächsten Tage wie eine Tomate aussah und mich ein wenig zurückhalten musste. Danach haben wir die Flasche mit 50er Sonnencreme IMMER mitgenommen!






You May Also Like

5 Kommentare

  1. das sieht alles traumhaft schön aus!
    ich war 2011 auch schonmal auf gran canaria, aber nur zum baden. :P
    <3

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Bilder! Auf Gran Canaria war ich bisher noch nicht, nur auf den Nachbarinselchen! Aber schaut echt schön aus da!
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Och man - ich beantworte gerade die kommis und jeder 2. ist gerade irgendwo weit weit weg und genießt die sonne! ich bin furchtbar neidisch :D

    die bilder sehen toll aus und ich wünsche dir ganz viel spaß und pure erholung auf gran canaria :)

    LG Summer

    AntwortenLöschen
  4. Wow das sieht wunderschön aus! Gran Canaria ist sicherlich richtig schön :)

    AntwortenLöschen
  5. boah ey :) wenn ich deine Bilder sehe freue ich mich nur noch mehr auf meine Urlaub bald.. ich beneide dich mega, sieht echt hammer aus, du hattest mit sicherheit ne gute zeit!
    LG Josepha

    AntwortenLöschen