Pictures // Shopping-Odyssee

by - Montag, April 15, 2013



Hallo, ihr Lieben!

Normalerweise würde ich jetzt wieder einen Wochenendfüller schreiben, aber bei den meisten Antworten hat sich seit letzter Woche nichts geändert. Ich schaue immer noch die gleiche Serie (PLL) und lese immer noch das gleiche Buch. Und ansonsten ist auch nichts weltbewegendes passiert. Ich war nur "ein wenig" shoppen. Hier also meine Shopping-Odyssee:

Freitag war ich in Köln shoppen, die Glamour Shopping Karte muss ja schließlich genutzt werden, habe aber nur ein Kleid und einen Schal gefunden. Dafür hat aber mein Freund so richtig zugeschlagen: ein Hemd, zwei Pullis, eine Jeans und Schuhe. Ich musste den ganzen Krempel dann nach Hause tragen, was mir ein wenig peinlich war – die Tüte war nämlich riesig! Außerdem durfte ich feststellen, dass das Essen in der Mensa in Köln ganz okay ist, aber ich finde unser Mensaessen ein wenig besser. Außerdem kann man bei uns beliebig kombinieren! Gestern bin ich dann noch last minute nach Wuppertal gefahren und habe für eine Strecke von 10 Minuten sage und schreibe 30 Minuten gebraucht und hatte dadurch nicht mehr so viel Zeit zum shoppen. Zuerst habe ich eine Ewigkeit bei H&M verbracht – ich wollte einen schwarzen Blazer kaufen, weil ich sowieso einen neuen brauche (der alte ist stark ausgeblichen) und ich ja 20% Rabatt bekommen hätte, aber ich konnte mich nicht entscheiden (ich hasse Entscheidungen) und so nahm ich keinen und ging. Also fast. Beim Hinausgehen sah ich dann doch noch etwas was mir gefiel: ein Pulli/Tshirt/was auch immer, mit Löchern und Spitze und in Beige. Nicht, dass ich so etwas in der Art schon hätte, niemals! Jedenfalls war das Ding trotz des hohen Preises sofort gekauft! Hallo, es gab ja schließlich Rabatt!?

Beim wirklichen Hinausgehen traf ich dann einen Freund aus der Uni, der a) nicht verstand, warum ich zum Shoppen nach Wuppertal fahre (Lieblingsstadt Nr. 2 zum Shoppen) und b) mich fragte, ob ich als nächstes in den Accessorize gehe bzw. er sagte "in den Laden" und zeigte mit dem Finger drauf. Und tatsächlich war das auch der Grund warum ich noch einmal los wollte, ich wollte mir nämlich ein paar Creolen zulegen! Aber irgendwie war da wo der Accessorize sein sollte ein Dessousladen und ich dachte nur so etwas wie "War ja wieder typisch die Frage", bis es mir dann so langsam dämmerte: der Accessorize war einfach weg! Keine Ahnung wann und wieso das passiert ist, aber es ist an uns beiden vorbei gegangen, er dachte nämlich auch an den Schmuckladen, haha. Das fand er dann natürlich doppelt witzig und ich so gar nicht.

Als letztes bin ich noch zu Gina Tricot. Eigentlich wollte ich dort online bestellen, aber ich mag keine Shops mit Versandkosten und ich hasse Shops, die dafür sorgen, dass dein Schufa-Score in den Keller fällt. Außerdem war alles was ich mir online ausgeguckt hatte sehr hässlich und unförmig. Dafür durften aber drei Tshirts mit, eins mit University-Print, eins mit Aztekenprint und eins mit Motorradprint!



Die einzige Pflanze, die bei mir überlebt hat und inzwischen kaum in mein Zimmer passt!



Ein bisschen den Kleiderschrank sortiert...




Neuer Gemüseliebling: die Pastinake.





Sonne genießen.


You May Also Like

4 Kommentare

  1. Ich war am Wochenende auch ausgiebig shoppen und das immer noch das gleiche Buch lese ich auch. ;)
    Ich finde Accessorize immer total teuer und irgendwie zu bunt. :D
    Hehe, ja du hast sicher mehr Ahnung von dem ganzen Designkram als ich. Ich muss mal auf das Design im Alltag mehr achten, aber ich glaube da ist mein Auge nicht geschult genug...

    AntwortenLöschen
  2. die schuhe sind ja schön ♥

    Lieben Gruß

    Sanzibell.com

    AntwortenLöschen