What I did today // Women's Day

by - Freitag, März 08, 2013

Hallo, ihr Lieben!

Na, wer hat heute von euch etwas Schönes zum Frauentag bekommen? Ich weiß, dass der Tag hier in Deutschland nicht so verbreitet ist, aber man weiß ja nie. Ich habe Blumen bekommen und einen roten Schal und eine Haarbürste! Aber warum weiß ich auch nicht so recht (heute morgen habe ich meine Mutter nach einem roten Schal gefragt, aber sie hatte keinen – wahrscheinlich deshalb.)



Ansonsten war der Tag nur anstrengend. Jetzt nicht körperlich anstrengend, sondern weil manche Leute einfach anstrengend sind! Wir haben heute unseren Film gedreht. Ich würde nie auf die Idee kommen zu sagen, dass ich eine gute Schauspielerin bin (absolut nicht!), aber wenn ich vor der Kamera stehe oder generell irgendetwas vor anderen Leuten machen muss – sagen wir mal bei einem Referat, ja dann bleibt mir einfach nichts anderes übrig, als das Ganze möglichst selbstbewusst hinter mich zu bringen. Natürlich stottere ich manchmal und mir fehlt das ein oder andere Wort, aber meistens funktioniert es doch ziemlich gut.

Bei anderen Personen scheint das nicht der Fall zu sein.

Ein Typ mit dem wir heute gefilmt haben kann das einfach nicht – weder bei Referaten, noch bei Vorträgen, eigentlich noch nichtmal beim Stellen einer einfachen Frage. Und ich habe immer das Pech mit ihm in einer Gruppe zu landen! Das mag vielleicht ein wenig gemein klingen, aber es nervt! Ich meine der Kerl ist einige Jahre älter als ich, er hat andere Dinge wie sein mündliches Abi hinter sich gebracht und studiert jetzt schon lange genug ein Fach in dem er noch nie eine Prüfung geschrieben hat, denn wir leben quasi von Präsentationen! Aber das Reden vor Publikum hat er nicht gelernt. Und dabei hatten wir noch nichtmal ein Publikum! Wir waren zu dritt! Wir hatten einen kleinen Text mit etwa 10 Sätzen vorbereitet, aber das ganze sollte mehr oder weniger improvisiert werden, aber das konnte er nicht. Wir beide sind irgendwann total verzweifelt, aber man kann ja auch nicht sagen "Ey, sorry, aber du bist echt scheiße vor der Kamera und hör mal auf so zu stottern und sei verdammt nochmal kreativ!"

Naja, wir haben dann unseren Part gesprochen (ganz gut sogar), drei Stunden später kam noch unser viertes ebenfalls talentiertes Gruppenmitglied (beste Improvisation ever!) und ich bin sicher, dass da trotzdem ein ziemlich guter Film herauskommt und wir etwas Feines für die Prüfung zusammen stellen!

Wie verhaltet ihr euch denn so im "Rampenlicht"?



Ansonsten war heute Fresstag x) Den Frust aus der Uni musste ich mir mit einem Latte Macchiato aus dem "Automaten-Automaten"(diese Dinger die an Bahnhöfen stehen, mit Kaffee- UND Milchpulver. Schmeckt besser als aus dem Kaffeeautomaten in der Mensa, der nur mit Kaffeepulver aber echter Milch ist) – außerdem Schoki und zuhause gab es noch eine riesige Familienpizza, yay. Wir waren ein wenig faul heute. Und ihr so?

Außerdem solltet ihr alle einmal auf youtube.com gehen und in der Suchzeile "do the harlem shake" eingeben. Das hat mir echt den Tag versüßt! Ich gehöre übrigens zu denen, die sich herrlich über diesen Harlem Shake amüsieren – aber ich lache ja auch über die dämlichsten Antiwitze. Und wenn sich bei euch nichts tut, dann habt ihr den falschen Browser!

Und wie immer stelle ich diesen Post online, wenn der Tag eigentlich schon längst vorbei ist! Demnach: Gute Nacht meine Lieben!



Bild oben via

You May Also Like

13 Kommentare

  1. Kann ich gut verstehen - ich finde vor Kameras zu stehen meistens einfach nur peinlich und hoffe, dass es schnell rum ist. Und wenn ich Auftritte auf einer Bühne habe, fühle ich mich während des Auftritts wie betrunken und bekomme gar nicht richtig mit, was ich tu - und danach kann ich mich kaum daran erinnern, was los war.

    Ich wünsche Dir ein wunderschönes Wochenende :)
    Maria

    AntwortenLöschen
  2. Die Frühlingsbilder aus deinem letzten Post machen mich ja neidisch. ;)
    Ich liebe Blaubeeren auch, deshalb habe ich wohl auch viel zu viele auf den Kuchen getan. ;) Angeblich wachsen ja Tunnel bis 1cm wieder zu. Aber mich würde es auch stören, da ich auch gerne Ohrringe trage. Die Fakes sind da die beste Möglichkeit!
    Oh je, Gruppenarbeit... Im Studium hatte es bei uns auch nicht daran gefehlt. Es scheint egal wo, immer ein paar Clowns zu geben, die es den motivierten Gruppenmitlieder schwer machen... Aber am besten diese mitschleifen und gute Miene zum bösen Spiel. Aber es scheint ja ganz gut bei euch gegangen zu sein. :)

    AntwortenLöschen
  3. mhhh.. also als schauspielerin kann mir das rampenlicht an sich erstmal so gar nichts... nur photos machen... da werd ich immer dermaßen nervös. merkwürdig...?! bin gerade durch zufall auf deinen blog gestoßen. maybe follow each other on bloglovin? that would be greeeeat!

    love & cheers, tones

    www.hasehaseetlamode.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  4. Mh, ich will es nicht als "Rampenlicht" bezeichenne, aber ich liebe es vor der Kamera zu stehen und mich fotografieren zu lassen.. wieso auch immer. :P
    Allerdings hasse ich spontane Schnappschüsse auf Partys.. :D

    ♥, Sabrina

    AntwortenLöschen
  5. ich habe auch kein richtiges Lieblingslied

    AntwortenLöschen
  6. Danke, auch ein sehr süßer Blog! :)

    AntwortenLöschen
  7. wegen meinem blog hab ich mich schon weitaus mehr daran gewöhnt, dauernd fotografiert zu werden, oder mich auch selbst zu fotografieren. aber das habe ich eigentlich schon immer gerne gemacht. aber je mehr fotos man von sich machen lässt, desto mehr verschwindet dann auch noch die kleine restangst, die man vorher hatte!
    danke <3

    lg
    dahi

    AntwortenLöschen
  8. Freue mich sehr dass dir mein Outfit gefällt :) Hast nen echt schönen Blog :)

    AntwortenLöschen
  9. Leider habe ich nichts zum Frauentag bekommen, mein Freund hat diesen übrigens mit dem Muttertag verwechselt...:D

    Ich kann dich gut verstehen, weshalb dich solche Menschen aufregen^^ ich bin selbst auch ein Typ, der keine Probleme hat vor anderen Menschen zu sprechen oder kurz zu improvisieren. Wenn ich zu Schulzeiten (Darstellendes Spiel)mit eher zurückhaltenden Menschen zusammen arbeiten musste, habe ich immer versucht gute Tipps zu geben:-)

    LG

    AntwortenLöschen
  10. dankeschön ♥
    total schöner blog! :)
    hast eine neue leserin :)

    Grüsse ♥

    AntwortenLöschen
  11. Bei uns wird der Frauentag überhaupt nicht gefeiert- im Gegenteil.. auch abends "durfte" ich noch kochen & den Haushalt schmeissen.. wobei mir das Kochen an sich ja nicht wirklich viel ausmacht, das mach ich total gerne! Aber bei Geschirrspüler aus- & einräumen und Wäsche waschen hört sich der Spaß auf :D
    Und jaaaa- den Harlem Shake finde ich auch totaaal lustig :D Als das Ganze losging, war ich grad auf Urlaub und hab das total verpasst.. jetzt haben sich in meinem Umfeld schon alle davon abgesehen & ich bin die einzige, die davon nicht genug kriegt :D

    Ich würde mich übrigens total freuen, dich auf meinem Blog als neue Leserin begrüßen zu dürfen :)
    Viele liebe Grüße
    Katii von Süchtig nach...

    AntwortenLöschen
  12. Die Harlem Shake Videos habe ich in meiner Klausurenphase entdeckt... seehr ungünstig! :D

    AntwortenLöschen
  13. tolle bilder!
    dein blog ist echt schön :)
    xx Paulina

    ich würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischaust! :)
    http://controlofaddiction.blogspot.de/

    AntwortenLöschen