How To Be Happy // Ausmisten Teil 1

by - Montag, Februar 04, 2013

Photobucket

Hallo, ihr Lieben!

Inspiriert durch meine Lieblingsyoutuberin möchte ich das Jahr 2013 nutzen und einige Dinge in meinem Leben ändern um glücklich zu sein. Das klingt jetzt vielleicht etwas radikal, aber ich meine damit keine großen und krassen Schritte! Denn meist sind es nur kleine Dinge, die man ändern muss  man muss sich nur dazu überwinden. Mein größtes Problem wird manche von euch vielleicht zum schmunzeln bringen, weil es eigentlich etwas Selbstverständliches sein sollte, aber mir bereitet es immer große Sorgen: Ausmisten und Wegschmeißen!
Ich sammle einfach gerne Dinge, vor allem persönliche und kann dann oft nicht loslassen. Angefangen bei kleinen Dingen wie Postkarten oder Eintrittskarten über Prospekte bis zu Zeitschriften. Bei Kosmetik lasse ich immer ein bisschen über und bei Kleidung muss ich 100x überlegen, denn man weiß ja nie, ob man das Kleidungsstück noch einmal anzieht. Aber seien wir mal ehrlich: ich brauche alles davon nicht!

Um mir das Ganze zu erleichtern, habe ich mit etwas angefangen, das nun wirklich total unnötig ist und seit Jahren im Schrank meines alten Zimmers lagert: Zeitschriften! Ich habe mir früher immer jeden Monat Zeitschriften gekauft und dementsprechend hat sich so einiges angesammelt. Aber wer jetzt denkt, ich hätte die Zeitschriften einfach genommen und in die blaue Tonne geschmissen...wo denkt ihr hin? Natürlich nicht!
Jeder normale und vernünftige Mensch hätte dies wahrscheinlich so gemacht, aber ich? Ich muss alles noch einmal durchschauen, weil man weiß ja nie, ob nicht in der Young von 2001 etwas Tolles, Interessantes, Spannendes steht!
Ich finde das ja selbst lustig, aber ich meine es auch ernst! Aber um euch zu beruhigen: es hat gar nicht so lange gedauert, ich habe nur einen Abend gebraucht und habe nebenher durchgängig Gossip Girl geschaut.

Jetzt sind die Zeitschriften WEG. Ihr glaubt gar nicht wie schwer sie waren, bestimmt waren es an die 30 Kilo!

Ich kaufe übrigens seit langem schon keine Zeitschriften mehr, nur noch zweimal im Jahr die Glamour (wegen der Shoppingcard). Es steht doch immer das gleiche drin und Inspiration hole ich mir lieber im Internet, da kostet es wenigstens nichts. Übrigens habe ich mir auch die Arbeit gemacht und einmal nachgerechnet. Nachgerechnet wie viele Euros da in den Müll gewandert sind. Um mir das Ganze einmal bewusst zu machen, wie viel Geld man für so sinnlose Dinge ausgeben kann:

192, 70€

Die sind jetzt endgültig im Müll. Und das waren noch nichtmal alle Zeitschriften, manche habe ich ja schon zwischendurch weggeschmissen. Und wenn man auch noch die ganzen Zeitschriften aus der Pubertät mitzählt, ihr wisst schon, Bravo und was man da alles gelesen hat...Oje :D
Eine Zeitschrift habe ich übrigens nicht weggeschmissen, die Elle Young. Das war damals meine Lieblingszeitschrift, aber sie wurde schon nach 10 Ausgaben abgesetzt, was ich damals sehr schade fand. Ich dachte mir, ein bisschen Erinnerung muss sein und 10 Ausgaben nehmen nicht so viel Platz weg =)

Photobucket

You May Also Like

26 Kommentare

  1. Hast du auch so Probleme dich von Dingen zu trennen und wenns nur irgendso ein kleiner unwichtiger Papierschnipsel ist? Ich muss auch immer erst 34067 drüber nachdenken ob ich das nicht doch irgendwann mal noch brauchen könnte, sei es das Tshirt für Fasching oder die Zeitung für eine Collage oder sonst was. Schrecklich! Aber ich werde mich demnächst auch mal ranwagen, kein Mensch braucht solche Sachen außerdem nehmen sie Platz in Anspruch den man mit Sicherheit viel viel besser nutzen könnte! :)

    AntwortenLöschen
  2. Woooow .. Heftig ;D
    Ich kenne zwar das problem und habe auch noch ein Haufen Zeitschriften, aber so viele sammeln sich dann doch nicht bei mir an :DDD Bei mir ist die Zeitschrift "Shape", sone Sportzeitschrift die ich lange gelesen habe, aber es wiederholt sich ja doch alles ständig. Aussortieren muss ich demnächst dann auch unbedingt mal. Man sammelt die Zeitschriften doch immer iwie weil man einen Artikel haben will und schups ist das Regal voll..

    Liebe Grüße
    Mareike
    lamaryel.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Respekt! Ich bin ja leider auch ein kleiner Messi... WEIL man hat ja mal Geld dafür ausgegeben, also wieso wegwerfen. Problem: Meien Wohnung hat nicht 2.000 m2. ;-) Hab mich vor ein paar Jahren deswegen auch von meiner Magazin-Sammlung (da waren noch Wendy und so dabei ;-)) getrennt. *schnüff*

    PS: Ich hab den Schnapszahl leider verpasst... Mittlerweile schon 2.224. Mist!

    AntwortenLöschen
  4. Wow, ich finde es immer so heftig wenn man das mal zusammenrechnet und merkt wie viel Geld da gerade vor einem liegt :o Bin leider auch so eine kleine Zeitschriftenhorterin, ich will lieber gar nicht wissen wie viel Geld da bei mir rumliegt :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde es auch echt krass, wie vi sich da ansammelt und wie viel man in solche Magazine auch reininvestiert. Ich kaufe mir ab und zu mal die Glamour, aber nur vielleicht 3-4mal im Jahr. Dann sind die Ausgaben auch nicht so tragisch ;) Ich blättere einfach aich gerne mal in solchen Zeitschriften, weshalb ich Internet nicht so toll zum Schmökern finde :)

    AntwortenLöschen
  6. Ein super Artikel! Bei mir liegen gefühlte 80 Kilo an Zeitschriften rum.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Als leidenschaftliche Zeitschriften-Besitzerin und Kreative würde ich Dich gerne entlasten, Phia!
      Wenn Du oder Freundinnen also Exemplare abzugeben habt, ich würde mich sehr freuen!
      Babs - die Euch Entrümpelnde erst jetzt entdeckende :)

      Löschen
  7. wow, da hat sich ja wirklich einiges angesammelt ;)
    ich hab auch immer alles aufbewahrt und alte intouches gelesen. super wichtig, wenn man 2009 infos aus 2005 liest :D
    aber dann hab ich alles weggehaut. jetzt verkaufe ich viele kleider bei kleiderkreisel, alles andere verschenken ich ;)

    lg
    svetlana

    AntwortenLöschen
  8. Hey, bin durch Zufall auf deinen Blog gestoßen und mir gefällt er echt gut! :>
    Finde ich richtig krass, wieviel Geld man dafür ausgibtohne es zu merken,
    obwohl ich mich nur schwer von Modezeitschriften trennen kann :b

    Würde mich echt freuen, wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest,
    gerne können wir uns auch egenseitig folgen :)
    LG,Laura von http://jumpers-and-coffee.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  9. Hey, vielen Dank für deinen Kommentar. Einerseits bin ich auch froh dass die Produkte in Deutschland/Schweiz nicht ganz so schön aussehen wie der Blush den ich gezeigt habe, so wird das Ganze noch etwas spezieller ;)

    Wow, du hast da wirklich eine beachtliche Sammlung an Zeitschriften. Die Einzigen welche ich noch aufbewahre sind solche aus Japan, die sind einfach zu schade um wegzuwerfen.

    liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  10. Wow, das sind ´ne Menge Zeitschriften! Ich sehe immer zu, dass ich sie auslese und dann gehe sie noch einmal durch und schaue welche Bilder etc. ich ausschneiden möchte. Früher habe ich auch nicht gerne weggeworfen, aber mittlerweile gibt mir wegwerfen immer einen "Kick" und ich freue mich wenn ein leeres Shampoo o.ä. im Müll landet. ;) Wer ist denn deine Lieblingsyoutuberin?

    Manche Investitionen lohnen sich eben, wie die für gute Schuhe oder Nagellack. ;) Ich wollte z.Bsp. immer UGG, aber für Schneematsch etc. sind die wohl auch nicht so die Topinvestition.
    Ich habe Marianna sogar schon zum 3 Mal gesehen, die wohnt wohl ziemlich im Zentrum. Aber was sollte ich auch zu ihr sagen. :D Ist nur lustig, denn irgendwie ist sie ziemlich klein, hehe.

    AntwortenLöschen
  11. WOW! Das sind aber viele, du bringst mich auf eine Idee, das sollte ich auch mal tun <3

    AntwortenLöschen
  12. Ohje, das tut weh...Ich habe letztens auch mal ausgemistet und wieder eine Tonne von Zeitschriften weggeschmissen. Das Geld könnte man wirklich besser nutzen. Mhm...davon könnte man ja fast schon in Urlaub fahren. :( Aber gut, dass man mal drüber nachdenkt. ;) LG, Lidia

    AntwortenLöschen
  13. Ich bin im Moment auch schwer in Ausmistlaune :-D Letzte Woche musste schon mein Kleiderschrank dran glauben. Aber die Summe macht einen schon ein bisschen nachdenklich. Besonders wenn ich daran denke, wie viele Zeitungen ich im Monat kaufe...

    AntwortenLöschen
  14. perfekter post weil ich dir da bei gerade diesem thema ganz zustimmen kann .D hab auch immer ne menge zeitschriften gekauft aber es steht doch wirklcih irgendwann immer das gleiche drin. hab neulcih auch meine ausgemistet und auch jede einzelne durchgeblättert und wenn was inspirierendes gefunden wurde hab ich es gleich in mein smashbook (ne art scrapbook/inspirationsnotizbuch) geklebt :) das ist wirklcih befreiend!xx

    AntwortenLöschen
  15. OMG! Wie viele !!!!! Ich muss da aber auch aufpassen... muss auch alles nochmal durchsehen, bevor ich die wegschmeiße :P

    Meine Liebe, auf meinem Blog verlose ich gerade einen Zalando-Gutschein.
    Vielleicht magst ja mitmachen ;)

    AntwortenLöschen
  16. Ich hab jetzt auch erst 4 Umzugskartons mit alten Bravos und so weggeschmissen. Aber vor deinem Post hab ich mir ehrlich gesagt garkeine Gedanken gemacht wieviel Geld ich für die Zeitschriften damals ausgegeben habe.

    Danke für deinen Kommentar. Hab mich gefreut.
    Lg

    AntwortenLöschen
  17. Ich kauf auch schon seit langem keine Zeitschriften mehr ... außer Neon :) Aber auch nur um was bei Bahnfahrten in die Heimat was zum Lesen zu haben ;)

    TELISHAH . de Klick :)

    AntwortenLöschen
  18. Hahaha, das kann ich genau so unterschreiben! Ich muss auch jede Zeitschrift mind. 2 mal durchschauen, bevor ich sie wegschmeiße! Aber jetzt kauf ich auch so gt wie keine Zeitschriften mehr, GsD, sonst würde sich bei mir alles stapeln!
    Lg Reklamedame

    AntwortenLöschen
  19. Bei mir sah es ähnlich aus :/ Hab total viele Zeitschriften weggeschmissen und nur ein paar gelassen, aber jetzt hat sich wieder einiges angesammelt. Muss also demnächst wieder ausmisten :D Ich glaube, ich werde mich da auf eine beschränken, die ich mir kaufe oder so :)

    AntwortenLöschen
  20. Schon krass.... Ich hab auch wahnsinnig viele Zeitschriften und versuche sie immer weiterzuschenken an Freundinnen, die die Ausgaben noch nicht gekauft haben. Oder ich lasse sie ab und an im Zug oder Tram liegen, damit noch sonst jemand drin blättern kann :)

    AntwortenLöschen
  21. Das Gefühl kenne ich. Hab auch damit aufgehört nach ner Weile, denn es geht wirklich ins Geld. :/
    Wenn man sich vorstellt, was du alles hättest kaufen können von den fast 200€
    Vielleicht gibts ja einen Altpapier Ankauf in deiner Nähe :D Gibt's wenigstens ein paar Cents. Oder vielleicht auf Ebay versteigern :D

    AntwortenLöschen
  22. Ich hab ne Zeit lang auch meine ganzen Zeitschriften behalten... aber jz mal im ernst, wofür überhaupt? :D
    Unglaublich was da für ne Summe bei rum kommt...


    Liebe Grüße,
    Ranim
    the.perfect.disease

    AntwortenLöschen
  23. Oh Gott, wenn ich das hier so sehe, fallen mit meine ganzen kleinen Frauenzeitschriften ein, die bei mir unter dem Schreibtisch stehen... Der Stapel ist über einen Meter hoch und ich muss mich auch endlich dazu überwinden, ihn wegzuwerfen. Vielleicht nutze ich deinen Blogpost und werde sie nun auch endlich wegschmeißen (man guckt ja doch nicht mehr rein...)

    Liebe Grüße! :)

    AntwortenLöschen
  24. Wow,
    ja leider geht es mir auch immer so.
    Und dein Post führt einem erstmal vor Augen wieviel Geld man dafür ausgibt ;)

    AntwortenLöschen