Exkursion II // Bamberg

by - Donnerstag, Juni 30, 2011





Hallo ihr Lieben!

Ich wollte euch noch die restlichen Bilder von der Exkursion mit meiner Uni zeigen. Der Eintrag ist wohl etwas lang geraten, aber ich wollte einfach nicht noch einen dazu schreiben. (Edit: Ich hab ihn doch geteilt.)

Wie ich ja im letzen Post geschrieben hatte, befand sich unsere Jugendherberge in Bamberg. Die Herberge war wohl erst vor kurzem eröffnet worden und war sehr modern eingerichtet, überhaupt war es mehr wie ein Hotel (oder die Jugendherbergen sind heutzutage nicht mehr so "einfach" wie früher) – jedenfalls empfehlenswert!

Die Stadt selber fand ich wunderschön – ich mag solche mittelalterlichen Orte sowieso sehr gerne, leider gibt es ja hier in der Gegend eher wenig zu sehen und wenn dann beschränkt sich das ganze nur auf ein paar winzige Dörfchen oder Stadtteile.

Eine Kommilitonin hatte in einem Biergarten einen Tisch reserviert und angeblich sollte man ja von der Herberge zu Fuß nur 20 Minuten dorthin brauchen, aber weil wir uns so gut orientieren konnten haben wir fast eine Stunde gebraucht. Nachdem wir endlich angekommen waren, folgte direkt das nächste Problem...die Karte! Also ich muss ja zugeben, dass mir einiges fremd war und einfach nichts sagte, aber das lustigste war, dass uns die erste Kellnerin auch nichts "übersetzen" konnte, für sie waren die Gericht ja auch vollkommen klar. Im Endeffekt haben wir dann doch alle was bestellt und es war sehr lecker. Für mich gab es irgendeinen Teller mit Wurst und Käse, ich wollte ja unbedingt mal Obazda probieren bzw. Gerupfter, wie es so schön auf der Karte hieß...wo wir schonmal dabei sind, kann mir einer sagen, warum es "mit Musik" heißt wenn Zwiebeln mit im Essen sind?






Nach dem Biergarten sind wir zurück in die Innenstadt gelaufen, weil wir noch irgendwo feiern gehen wollten. Zuerst sind wir in einem seltsamen Club gelandet, in dem ein Poetry Slam lief...der dann allerdings fünf Minuten später auch wieder zu Ende war...was sich übrigens darin äußerte, dass plötzlich alle (!) Leute verschwanden. Dabei war es noch nicht einmal Mitternacht! Und wir hatten uns gerade unser erstes Bier geholt! Wir sind dann kurz darauf weiter gezogen und haben irgendwann tatsächlich die "Party-Meile" gefunden (wenn man es so nennen will) und haben noch ein paar Cocktails getrunken!


You May Also Like

1 Kommentare

  1. Wow!
    This place is amazing!
    And the food seems so tasty!


    http://clothes-and-fairytales.blogspot.com/

    AntwortenLöschen